Was diese Stadt zusammenhält

Auftaktveranstaltung: "Soziales Klima - Zivilgesellschaft & bürgerschaftliches Engagement in Münnerstadt"
Alte Aula Münnerstadt
Stenayer Platz 2
97702 Münnerstadt

Nach einer kurzen Einführung und einem Bericht über seine gemachten Beobachtungen der hiesigen Aktivitäten und Akteure, möchte Münnerstadts Klimamanager Stefan Richter gerne mit Vertretern aus den Bereichen: Politik, Soziales, Kultur und Sport in einer (moderierten) Gesprächsrunde gemeinsam die Herausforderungen und Möglichkeiten des bürgerschaftlichen Engagements sowie die allgemeine Wichtigkeit - bzw. absolute Notwendigkeit - einer aktiven Zivilgesellschaft für eine funktionierende Demokratie oder besser für ein lebendiges Münnerstadt herausstellen.

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung gebeten --> Anmeldeformular

"Was mir als Fremden in dieser Stadt mit seinen Ortsteilen stark auffällt und mich besonders beeindruckt, sind nicht nur die historischen Gebäude, all die Sehenswürdigkeiten und die gewachsene Kultur einer Stadt mit seiner über tausendjährigen Geschichte, sondern vor allem auch das hohe Aufkommen an Vereinen, Initiativen und Aktivitäten mit all ihren Akteuren.

Wer sind diese Menschen, die sich mit ihrer Stadt verbunden fühlen und sich für die Gesellschaft engagieren? Was bringt die Bewohner von Münnerstadt dazu sich bei der Feuerwehr, im Tierheim, Musikverein oder in der Kirche zu engagieren?

Wieso stehen aber auch manche Vereine und Initiativen vor dem Aus und sind quasi vom Aussterben bedroht? - Wollen sich junge Menschen prinzipiell nicht mehr engagieren oder möchten sie sich einfach nicht mehr an solch in die Jahre gekommenen Strukturen binden (lassen)?

Wo drückt der Schuh? Wie könnten oder besser wie müssten neue Formate der Bürgerbeteiligung aussehen? Braucht es vielleicht ein professionell koordiniertes und geführtes Netzwerk für bürgerschaftliches Engagement, um ein nachhaltiges Angebot zur Teilhabe an kommunalen Aktivitäten und Projekten in Münnerstadt anzubieten und zu garantieren. Was wären wiederum aber dessen Gefahren und Schwächen?

Für all meine Fragen und auf der Suche nach Antworten nach dem sozialen Klima in Münnerstadt habe ich mir einige engagierte Bürgerinnen und Bürger für den 28. September auf die Bühne eingeladen.

Hierzu zählen: 

- Frau Christine Müller, angesehene Münnerstädterin, engagierte Tausendsassa und jahrzehntelange, nimmermüde Aktivistin (eine genaue Aufzählung bedürfte die nächsten 20 Zeilen) – frisch gebackene Trägerin des Bundesverdienstkreuzes

- Frederik Dürr, Gymnasiast und FFF-Aktivist aus Münnerstadt

- Mia Hochrein, renommierte und überregional tätige Künstlerin und Kulturschaffende

- Thomas Geyer, Vorstand des größten Vereins der Stadt: TSV Münnerstadt

- René Felcht, Pädagoge und Jugendpfleger (in Münnerstadt) bei Pro Jugend e.V.

- Oliver Jurk, Ortsreferent von Kleinwenkheim und Mitglied des Stadtrates

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.
→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.