Stadt Münnerstadt Stadt Münnerstadt

Stadt Münnerstadt

Geschichte, Fakten, Zahlen

undefinedMünnerstadt liegt im Landkreis Bad Kissingen, Regierungsbezirk Unterfranken in Bayern. Sie hat zusammen mit Ihren 11 Stadtteilen 7685 Einwohner (Stand: 01.07.2016) und liegt auf 235 m ü. NHN mit einer Ausbreitung von insgesamt 93,11 km². Die Stadt ist im Westen von Schindberg und Michelsberg, im Süden vom Karlsberg und im Osten von der Zent umgeben. Im Norden öffnet sich das weite Lauertal.

Im Jahre 770 wird diese historische Stadt erstmals urkundlich erwähnt. Über Jahrhunderte bestimmen die Grafen von Henneberg und die Fürstbischöfe von Würzburg ihre Geschichte. Wertvolle, ja einmalige Kunstschätze zeugen von der Bedeutung der Stadt. Im Herzen der Münnerstädter Altstadt befindet sich das Deutschordensschloss mit der Tourist-Information KulTourisMus im Schloss und das Henneberg-Museum. Neben einer interessanten Dauerausstellung gibt es hier wechselnde Sonderausstellungen, hochkarätige Kunstausstellungen sowie interessante wissenschaftliche Vorträge. Gleich nebenan ist die Stadtpfarrkirche St. Maria Magdalena. Kunsthistorische Highlights sind hier der Tilman-Riemenschneider-Altar sowie die Tafelbilder von Veit Stoß. Ein Kleinod aus dem fränkischen Rokoko ist die Klosterkirche Sankt Michael, die nur rund zwei Fußminuten entfernt ist. Sehenswert sind auch die erhaltenen Tore der ehemaligen Stadtmauer sowie die Zehntscheune und das alte Rathaus. Die historische Altstadt lädt ein zum Flanieren. Hier finden Sie eine Vielzahl gastronomischer Schmankerl und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Auch Natur lässt sich in Münnerstadt wunderbar genießen. Auf gut ausgeschilderten Wanderwegen, wie beispielsweise die Extratour Michelsberg, sowie Radrundwege bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Lassen Sie sich verzaubern bei einem Rundgang durch die Stadt, die Kirchen und das Museum im Deutschordensschloss.